Prof. Dr. med. Udo Schlot behandelt Bandscheibenvorfall jetzt auch in Mannheim

Im Januar 2013 wurde in der rheinland-pfälzischen Domstadt Speyer die Praxis für interdisziplinäre Medizin unter der Leitung von Prof. Dr. med. Udo Schlot eröffnet. Patienten aus Speyer und Umgebung haben seitdem die Gelegenheit, in der modern ausgestatteten Praxis jegliche Rückenschmerzen bis hin zu Bandscheibenvorfällen behandeln zu lassen. Diese Möglichkeit haben nun auch die Patienten in der badenwürttembergischen Großstadt Mannheim etwa 40 Kilometer nördlich von Speyer. In der Universitätsstadt leben mit 310.000 Einwohnern mehr als sechsmal so viel wie in Speyer. Dementsprechend groß ist die Resonanz auf das Angebot des Neurochirurgen aus Speyer, auch die Mannheimer Patienten mit ihren Rückenbeschwerden direkt am Ort medizinisch zu versorgen.

Behandlung mit konventionellen Therapien und alternativen Heilmethoden


Jeder Bandscheibenvorfall ist mit starken chronischen Schmerzen verbunden. Bandscheibenschäden können im Bereich der gesamten Wirbelsäule auftreten, wobei in den meisten Fällen die Lendenwirbelsäule betroffen ist. Bandscheiben haben die dauerhafte Funktion eines Stoßdämpfers, der für die Beweglichkeit der Wirbelsäule sorgt. Verrutscht dieser weiche Gallertkern, der wie ein Puffer zwischen den einzelnen Wirbelkörpern liegt, dann ist die Folge davon der Bandscheibenvorfall. Nervenwurzeln werden gedrückt, was zu den typischen Bandscheibenbeschwerden mit Schmerzen bis hin zu Taubheitsgefühl und Lähmungserscheinung führt.


Rückenschmerzen gelten in der heutigen Zeit als ein weitverbreitetes Volksleiden. Sie sind äußerst beschwerlich und unangenehm, allerdings medizinisch nicht allzu bedrohlich. Bei unspezifischen Rückenbeschwerden ist meistens keine Ursache diagnostizierbar. Spezifische Rückenbeschwerden hingegen haben nachweisbare Auslöser wie beispielsweise Wirbelblockaden, Osteoporose oder eben Bandscheibenvorfälle.


Das Ärzteteam von Prof. Dr. med. Schlot behandelt sowohl konventionell als auch mit alternativen Heilmethoden; zu denen gehören anthroposophische Medizin, die traditionelle chinesische Medizin TCM, Akkupunktur oder Homöopathie bis hin zur Bach'schen Blütentherapie oder zu pflanzlichen Heilmitteln.


Unseren Patientinnen und Patienten bieten wir an beiden Standorten ein breites Spektrum an Therapieansätzen unter gleichzeitiger Einbeziehung
notwendiger bis hin zu gewünschter Spezialisierungen.